Natürliche Mittel gegen Stress und Schlafmangel

Schlafmangel ist etwas, das jeder von uns kennt. Eine schlaflose Nacht wirkt sich auf das tägliche Leben in allen Bereichen aus durch Ermüdung, Verschlimmerung von Begleiterkrankungen, Unfälle oder auch Stressgefühl. Doch welche natürlichen Mittel können gegen Stress und vor allem gegen Schlafmangel helfen?

Kamille und grüner Tee

Kamilleninfusionen hätten die gleiche Wirkung auf das Gehirn wie Valium, indem sie bestimmte Rezeptoren blockierten. Wenn Sie spüren, wie die Angst steigt, bereiten Sie sich eine Tasse Kamille vor oder nehmen Sie ein paar Tropfen ätherisches Öl. Beruhigende Wirkung garantiert. Dieselbe Beobachtung für grünen Tee, der die Fähigkeit hätte, die Herzfrequenz zu verlangsamen und den Blutdruck zu senken.

Frühstück

Ängstliche Menschen neigen dazu, Mahlzeiten auszulassen, erinnert sich die Gesundheitsseite, insbesondere das Frühstück. Eine schlechte Angewohnheit, die niedrigere Cholinspiegel und erhöhte Angst verursacht. Anstatt diese Mahlzeit auszulassen, wählen Sie proteinreiche Lebensmittel wie Eier, die Ihnen helfen, sich satt zu fühlen.

Meditation

Immer mehr Studien befassen sich mit der antidepressiven Wirkung von Meditation. Seine beruhigenden Eigenschaften sind besonders nützlich für Menschen mit Angstzuständen. Indem Sie ein paar Minuten am Tag einer einfachen Wahrnehmung des gegenwärtigen Moments widmen, lassen Sie weniger Raum für alltägliche Ängste.

Natürliche Pflanzen

Weiterhin gibt es auch einige Pflanzen, die für eine beruhigende Wirkung sorgen und Ihnen den Schlaf zurückbringen. Eins davon ist die sogenannte Jiaogulan-Pflanze. Die natürlichen Extralte von Jiaogulan können einen beruhigendere und entspanntere Nacht für Sie sorgen und den Schlaf dadurch wieder zurückholen. Jiaogulan, mit seinem wissenschaftlichen Namen „Gynostemma pentaphyllum“, ist eine mehrjährige Kletterpflanze, die hauptsächlich in Asien vorkommt. Seine ersten Verwendungen begannen während der Ming-Dynastie in China, also ab 1368 v. Seitdem hat es einen wesentlichen Platz in der traditionellen chinesischen Medizin eingenommen und wird in die ganze Welt exportiert.

Moderne wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass diese Pflanze unglaubliche positive Eigenschaften für die Gesundheit unseres Organismus hat. Aus diesem Grund nimmt seine Popularität in den westlichen Ländern weiter zu.

In Asien „Kraut der Unsterblichkeit“ genannt, wurde Jiaogulan verwendet, um Mangelerscheinungen in Zeiten der Hungersnot zu bekämpfen. Das Sprichwort besagt, dass Menschen, die Gynostemma pentaphyllum regelmäßig konsumieren, eine überdurchschnittliche Lebenserwartung haben.

Um von seinen Vorteilen zu profitieren, werden die Blätter (getrocknet oder pulverisiert) in Aufgüssen oder in Wasser verdünnt verwendet. Jiaogulan hat auch die Fähigkeit, die Produktion von weißen Blutkörperchen zu erhöhen. Dies wird eine wirksame Abwehr gegen Fremdkörper sein, die verschiedene Krankheiten verursachen. Studien haben behauptet, dass Jiaogulan die Aktivität von Makrophagen fördert. Dies sind Zellen der Familie der weißen Blutkörperchen, deren Aufgabe es ist, Parasiten von außerhalb des Körpers zu beseitigen und tote oder sterbende Zellen (apoptotische Zellen) zu beseitigen. Dieses Phänomen wird als Phagozytose bezeichnet.

Um mehr über dieses Thema zu erfahren, lesen Sie hier weiter: http://www.medi-24.de/forum/ftopic1415.html

Bildnachweis: Pexels