In diesem Sommer ein Trampolin kaufen

Während dem Trampolin kaufen, empfiehlt es sich darauf achten, dass man für den Rahmen Stahl wählt. Dieser ist sehr widerstandsfähig und hält dadurch ebenso hohe Belastungen problemlos stand. Unverzichtbar ist überdies eine Außen- und Innenverzinkung bei sämtlichen Teilen des Rahmens. Sie bewirkt, dass das Sprunggerät bei jeder Witterung draußen bleiben kann. Beim Wählen der Federdicke sowie des -materials ist es wichtig, das eigene Sprungverhalten zu berücksichtigen. Bevorzugt man eine starke Federung, muss die Federdicke und -stärke so hoch wie möglich ausfallen. Federn, die doppelt konisch geformt sich, bewirken überdies eine noch bessere Dynamik.

Stabiler Rahmen und elastische Federung

trampolin_kaufen_6Das Hüpfen auf dem Trampolin im Innen- oder auch Außenbereich begeistert Jung und Alt. Bei Heranwachsenden wird neben viel Spaß insbesondere die Motorik gefördert. Erwachsene denken schon beim Trampolin kaufen an ein gesundes und effektives Training. Lediglich zehn Minuten Springen auf diesem Sportgerät ist ebenso wirkungsvoll, wie beispielsweise eine halbe Stunde Joggen. Zudem schont es die Gelenke. Doch was beim Trampolin kaufen zu beachten ist, wird in den folgenden Artikel erläutert. Auch der Punkt Sicherheit sollte beim Trampolin kaufen auf keinen Fall vernachlässigt werden. Hierbei geht es um die Abdeckung, welche über den Trampolinfedern angebracht wird. Ohne sie bleiben die Springer möglicherweise an den entsprechenden Federn hängen und verletzen sich dabei sehr. Dabei ist es wichtig, dass die Abdeckung ungefähr fünf Zentimeter über den Trampolinrand hinausgeht, damit selbst bei Sprüngen ein idealer Schutz vorhanden ist. In der Regel besteht diese Randabdeckung aus Schaumstoff-Polster, welches mehrere Zentimeter dick ist und von einer wetterfesten Kunststofffolie umgeben ist.

Form

Beim Trampolin kaufen stellt sich oft als Erstes die Frage, ob dieses Hüpfgerät eckig oder rund sein soll. Hier sollte man nicht nur an die bevorzugte Optik, sondern ebenso an die Sprungeigenschaften denken. Insbesondere für Anfänger sind runde Trampoline am besten geeignet. Diese bleiben nämlich beim Springen fast automatisch inmitten des Sportgeräts, sodass ein Herausfallen eher unwahrscheinlich ist. Auch wenn rechteckige Varianten ideale Sprungeigenschaften haben, so ist jedoch das Sprungtuch ziemlich schmal. Das heißt, der Hüpfer muss zielgenau in dem entsprechenden Bereich landen, damit dieser sich keineswegs verletzt. Daher sollte man eher für Fortgeschrittene ein rechteckiges Trampolin kaufen.

Größe

Umso größer das Hüpfgerät ist, desto mehr einsatzfähig und sicherer ist es. Wenn man für Heranwachsende unter zehn Jahren ein Trampolin kaufen geht, genügt noch ein Durchmesser von ungefähr 3,6 Metern. Später ist es allerdings wichtig auf eine Variante mit zumindest vier Metern Durchmesser zurückzugreifen, damit die Kinder über ausreichend Platz verfügen. Sinnvoll ist es, beim Trampolin kaufen, noch eine Leiter mit zu besorgen. Durch diese wird das Einsteigen deutlich vereinfacht und die Rahmenabdeckung geschont. Für eine sichere Nutzung sollte die Trampolinleiter Antirutschbeläge enthalten und am Rahmen des Sprunggeräts befestigt sein.

 

alltagsdasein wird Ihnen präsentiert von der alltagsdasein-Redaktion
Shale theme by Siteturner