Immobilienmakler Duisburg 

Ob Wohnungssuche, Wohnung vermieten, Wohnung verkaufen oder Haus verkaufen, die Tätigkeitsfelder von einem Immobilienmakler Duisburg können rund um eine Immobilie sehr vielfältig sein. Doch so vielfältig das Tätigkeitsgebiet auch ist, als Kunde der einen Immobilienmakler beauftragen möchte, muss man auf einiges achten. Was das im Detail ist, kann man nachfolgend erfahren.

Wer bestellt der bezahlt auch beim Immobilienmakler Duisburg

Immobilienmakler DuisburgWie zu Beginn erwähnt, ist das Tätigkeitsgebiet von einem Immobilienmakler Duisburg groß. Als Kunde stellt man sich natürlich immer die Frage nach den Kosten. Grundsätzlich muss man dazu sagen, es kommt darauf an. Möchte man eine Wohnung oder ein Haus vermieten, so gilt das Bestellerprinzip. Das Bestellerprinzip sagt hierbei nicht anderes aus, als wer bestellt, der bezahlt den Immobilienmakler auch. Der potenzielle Mieter ist nicht mehr Kostenträger, wie es sonst üblich war. Anders kann es natürlich sein, wenn man als Mieter einen Makler für die Wohnungssuche beauftragt. In diesem Fall muss man natürlich die Kosten tragen. Möchte man sein Haus oder seine Wohnung verkaufen, so trägt man hier nicht als Kunde die Kosten, sondern der Käufer mit Abschluss vom Kaufvertrag. Wie man aber daran erkennen kann, ist die Kostenfrage ganz unterschiedlich geregelt.

Vorteile von einem Immobilienmakler Duisburg

Natürlich werden sich jetzt einige Leser fragen, für was brauche ich eigentlich einen Immobilienmakler Duisburg? Gerade zum Beispiel wenn es um die Vermietung von einem Haus oder einer Wohnung geht. Schließlich ist das mit Kosten verbunden. Doch gerade in einem solchen Fall darf man nicht nur die Kosten sehen, sondern auch das Nutzen. Gerade bei einer Vermietung kostet das Inserieren einer Wohnung, die Durchführung von Besichtigungen oder aber auch der Mieter-Checkschnell einiges an Zeit. Gerade der letzte Woche, der Mieter-Check sollte man nicht vernachlässigen. Denn schließlich will man ja Mieter haben, die pünktlich auch ihre Miete bezahlen. Hier kann ein Immobilienmakler in der Form helfen, als das er die vom Mieter eingereichten Unterlagen wie Selbstauskunft und Schufaauskunft prüft. Am Ende bekommt man als Kunde nur die möglichen Mieter präsentiert, die auch infrage kommen. Letztlich kann man als Vermieter mit einem Immobilienmakler viel Zeit und unter Umständen auch Ärger sparen.

Immobilienmakler Duisburg beim Hausverkauf

Möchte man seine Immobilie verkaufen, so ist auch hier der Immobilienmakler der richtige Ansprechpartner. Denn bei der Festlegung vom Kaufpreis tauchen meist schon die ersten Unsicherheiten auf. Was ist die Immobilie wert? Hier kann ein Immobilienmakler entweder selbst oder die Ermittlung vom Wert in Auftrag geben. Zudem weiß natürlich ein Immobilienmakler genau, auf was man beim Verkauf einer Immobilie achten sollten. Hier reicht die Bandbreite von der Erstelllung von Verkaufsanzeigen, über die Durchführung von Besichtigungen bis hin zur Vorbereitung vom Kaufvertrag bei einem Notar. Auch hier kann ein Eigentümer einer Immobilie mit einem Immobilienmakler Duisburg viel Zeit sparen.

 

alltagsdasein wird Ihnen präsentiert von der alltagsdasein-Redaktion
Shale theme by Siteturner