Süßer Hund auf dem Boden

Ein Leben mit Hund und wie es manchmal auf den Kopf gestellt wird

Wer einen vierbeinigen Gefährten in sein Leben gelassen hat, kennt die folgenden Situationen. Der Staubsauger ist im Dauereinsatz, es gibt kein Polstermöbelstück im Haus, welches nicht irgendwo ein Hundehaar kleben hat. Auch das Auto beherbergt diverse Haare. Die Autofenster haben Abdrücke von Hundenasen. Es gibt Schuhe, die man immer vor der Türe stehen lassen muss. Dort kann der Schlamm austrocknen und dann langsam abbröckeln. Das Tragen von guten Klamotten hat oft keinen Sinn, sie werden ja doch dreckig. Man verabschiedet sich selbstverständlich immer von seinem Hund und verspricht ganz schnell zurück zu sein, und vermisst ihn bereits am Treppenabsatz. Das Leben mit einem Hund ist für viele Menschen einfach nur wunderschön. Und das trotz der vielen Einschränkungen in puncto Sauberkeit. Natürlich ist die Wohnung eines Hundemenschen auch sauber, es braucht nur etwas mehr Energie und Zeit dafür.

Man kann seinen Hund natürlich auch nicht lange alleine lassen. Daher muss immer eine Betreuung organisiert werden, wenn man doch einmal länger ohne ihn unterwegs sein sollte. Nicht zu vergessen sind die nächtlichen Notgassi, weil der Hund Durchfall hat. Pünktlich 3 Uhr nachts, während man sich mitten in einer Tiefschlafphase befindet, wird man durch Sanftes winseln geweckt. Natürlich ist man binnen 0,5 Sekunden hellwach und weiß, dass es jetzt ganz schnell gehen muss. Auf der Wiese angekommen, schnuppert der kleine Weggefährte erst einmal in aller Seelenruhe alle neuen Spuren ab.

Hund
Einem solchen Blick kann Herrchen oder Frauchen nicht böse sein

Was ein Hund gibt und was ein Hund braucht

All diese Situationen kennen (wir) Hundebesitzer nur zu gut. Und doch würden wir uns immer wieder für dieses Leben entscheiden. Die bedingungslose Liebe, die uns ein Hund entgegenbringt, ist von unschätzbarem Wert. Sie ist magisch und gibt uns gleichzeitig einen wichtigen Auftrag. Wir müssen uns gut um die Fellnase kümmern, sie beschützen und in allen Situationen helfen, wenn sie es nicht selbst kann. Dazu gehört selbstverständlich auch gutes und gesundes Futter zu geben. Eines, welches gut verträglich ist, ausschließlich natürliche Zutaten beinhaltet und auf die Zugabe von synthetischen Vitaminen verzichtet. Der Hersteller Naturavetal produziert solches Futter.

Es zielt auf ganzheitliches Wohlbefinden des Hundes ab und wird nah an der Natur hergestellt. Das bedeutet, es wird schonend produziert, um die natürlichen Vitamine zu erhalten und das Futter gleichzeitig gut verdaulich zu machen. Bei Naturavetal verzichtet man außerdem auf Füllstoffe wie Weizen oder Soja, Zucker und Zuckerrüben sowie Konservierungsstoffe. Der Grundsatz von Naturavetal lautet: Gesund, artgerecht und komplett natürlich.

Was es uns Menschen bringt

Nur in einem gesunden Körper steckt auch ein gesunder Geist. Dieses Sprichwort gilt nicht nur für uns Menschen, sondern lässt sich zielgenau auf unsere vierbeinigen Weggefährten übertragen. Um sie lange gesund bei uns behalten zu können, müssen wir sie bestmöglich ernähren. Sie sollen nicht nur satt werden, sondern sich rundherum wohlfühlen. Damit sie uns weiterhin begleiten und unser Leben auf Trab halten können.

Lesen Sie auch:

Urlaub mit Hund – Raus aus dem Alltag

 

alltagsdasein wird Ihnen präsentiert von der alltagsdasein-Redaktion
Shale theme by Siteturner